Iris Trevisan

Blues Soul Gospel    Die Anfänge    Back to the Roots    Kein Stillstand    Biographie

Back to the Roots

Trotz enormen Erfolgs verließ Iris Trevisan 1996 die Band The Free, um sich ganz auf ihre ursprünglichen musikalischen Wurzeln zu konzentrierem. Es folgten weitere Lehrjahre in denen sie sich nicht nur musikalisch entwickelte.

"Auch wenn es abgedroschen klingt: Nicht der Erfolg sondern die Musik und das Publikum und die Gefühle die dabei entstehen sind mir wichtig. Meine Stimme war mir wichtiger denn je und so entschloss ich mich eine Zeit lang nur noch in der kleinstmöglichen Besetzung zu spielen - dem Duo."

Von 1998 bis 2008 wurde sie bei ihren Konzerten von dem Heidenheimer Pianisten Gianni Pacifico kongenial unterstützt. Ein anderer, wichtiger Duo-Partner war der Komponist Claus Wengenmayer.

2008 wurde die Begleitband noch weiter ausgedünnt. Sie entschied sich für den Aalener Gitarristen Stefan Frank.

"Ich hatte das Gefühl, dass die Gitarre meiner Stimme noch mehr Freiraum lassen würde und lag absolut richtig damit."

dr. Tour: "Noch lange nicht am Ziel aber höchst zufrieden wurde ein Repertoire aus Eigenkompositionen und speziell arrangierten Blues-, Jazz- und Gospel-Standards ausgearbeitet."